Reset Password

Your search results

Die Geschichte der Zrinski und Frankopan

23. Oktober 2020. by slrastoke

Die Familien Zrinksi und Frankopan sind die wichtigsten kroatischen Adelsgeschlechte, deren Leben und Tätigkeit das Sprichwort „Nobilitas obligat” (Adel verpflichtet) am besten verkörpert. Diese Pflicht, die gegenüber ihren Untertanen und dem Volk gepflegt wurde, führte sie in die ersten Reihen der Verteidigung gegen die osmanischen Eroberer und in den Tod, wegen der Revolte gegen den österreich-ungarischen Zentralismus und Absolutismus des 17. Jahrhunderts. Ihre Familien waren auch miteinander verwandt, über Slunj und die benachbarten Gebiete herrschten die Frankopans, deren Besitze direkt auf dem Weg der osmanischen Überfälle lagen. Besonders wichtig war Franjo Frankopan von Slunj (1536. – 1572.), welcher nicht aufgegeben hat und seine Leute und Städte niemals in Stich gelassen hat, nicht einmal als das Gebiet des freien Kroatiens auf die „reliquiae reliquiarum” (Reste der Reste) reduziert wurde. Dies ist ein Mensch, dessen Tapferkeit unbeschreiblich ist, und zu dessen Leben, die osmanischen Eroberer die Stadt Slunj nicht erobern konnten. Diese Adelskrieger hörten niemals auf Aufklärer und Schriftsteller zu sein. In der Umgebung Wiens 1671., in den Momenten vor ihrer Hinrichtung, wegen der Verschwörung gegen den Kaiser, versandten die letzten männlichen Mitglieder des Adelsgeschlechts Zrinski und Frankopan, ihre letzten Grüße, welche literarische Werke wurden. Petar von Zrin schrieb seiner Frau Katarina Frankopan einen Abschiedsbrief, welcher noch im selben Jahr auf mehrere Weltsprachen übersetzt wurde, Fran Krsto Frankopan verabschiedete sich von seiner Frau in seinem Brief mit den Worten „Navik on živi ki zgine pošteno” (Wer ehrenvoll stirbt, lebt für immer).

  • Slunj centar Livecam