Reset Password

Your search results

Brücken

21. Oktober 2020. by slrastoke

Während der französischen Herrschaft, am Anfang des 19. Jahrhunderts, als bedeutende öffentliche Bauarbeiten unternommen wurden, an welchen regelmäßig Inhaftierte teilgenommen haben, wurde die Brücke über die Korana in Rastoke, welche eine wichtige Rolle in der späteren Entwicklung der Magistrale durch Slunj, spielte.

 

Mit dem Bau der neuen Magistralstraße aus Karlovac in Richtung der Adria, wurden noch zwei weitere Brücken, eine über die Slunjčica und die andere über die Korana, nach dem Projekt des geschicktesten kroatischen Brückenbauers Krunoslav Tonković, erbaut. Die massive Betonkonstruktion ist in eine elegante Verbindung geformt, welche über den Canyon schwebt und der vorhandenen Schönheit der Natur schmeichelt.

 

Johannes Nepomuk befindet sich an der Stelle der ersten Brücke über die Slunjčica aus dem Jahr 1825., mit dem Bau welcher die Straße aus Karlovac, über Slunj und weiter in Richtung Süden, einen magistralen Charakter bekommen hat, und somit neue Einwohner anzog, wodurch Rastoke zu einem wichtigen Mühlenzentrum wurden. Gemäß dem damals verbreiteten Brauch in Mitteleuropa, wurde eine Statue des Johannes Nepomuk 1866. auf der Brücke errichtet.

 

Die Brücke Moćanov, eine malerische Brücke auf Betonpfeiler, befindet sich unter der Altstadt Slunj. Sie ist eines der ersten, sehr seltenen und bedeutsameren Beispiele der Brückenarchitektur des ersten Drittels des 20. Jahrhunderts in Kroatien und wurde 2015. restauriert.

  • Slunj centar Livecam